Montag, 31. August 2015

Himmlische Mousse au Chocolat Kirsch-Brownies

Ihr Lieben,
nach dem Rezept für das leckere Sommer-Blaubeer-Trifle, das ich euch in der letzten Woche verraten habe, geht es heute bei mir direkt sündig und süß weiter. Wie ich ja bereits angedeutet hatte, ging es in der letzten Zeit bei mir drunter und drüber, da es jede Menge zu erledigen, planen und vorbereiten gab. Unter anderem hat zum Beispiel mein Freund erfolgreich sein Studium abgeschlossen und ist daher aus seiner Wohnung hier an der Küste ausgezogen. Da gab es natürlich einiges an Kisten zu schleppen, Schränken abzubauen und Staub zu wischen. Und da die lieben Umzugshelfer nicht nur mit Bier und kalten Getränken versorgt werden sollten, sondern sich auch kulinarisch eine kleine Stärkung mehr als verdient hatten, entschloss ich mich dazu, ihnen eine schokoladige Belohnung zu zaubern, mit der sie nach getaner Arbeit, nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Nerven stärken durften! :)



Von dem Rezept zu diesen unschlagbar leckeren Kirsch-Brownies, das ich kurz zuvor in der September-Ausgabe der Lecker-Zeitschrift gesehen hatte, war ich sofort überaus begeistert. Lockere Mousse au Chocolat Creme auf saftigen Schokoladenbrownies mit knackigen, süßen Kirschen als Füllung konnte schließlich einfach nur gigantisch gut schmecken. Und so war für mich natürlich sofort klar, dass es genau diese cremigen Leckerbissen sein würden, die ich den fleißigen Umzugshelfern servieren wollte. Und bereut habe ich diese Entscheidung auf gar keinen Fall. Sie lassen sich nämlich ganz hervorragend bereits am Vorabend zubereiten, können dann über Nacht richtig schön im Kühlschrank durchziehen und schmecken am nächsten tag noch intensiver und saftiger, als direkt nach dem Backen. Die fleißigen Kistenschlepper, mein Freund und ich waren auf jeden Fall super begeistert von unserer kleinen Stärkung :) Und klein meine ich da tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes. Denn da die Brownies danke des cremigen Moussetoppings doch sehr cremig und gehaltvoll sind, reicht bereits ein kleines Stück, um direkt in den Schokohimmel zu schweben und vollends glücklich und gesättigt zu sein! :) Doch am besten überzeugt ihr euch davon einfach direkt selbst:




Mousse au Chocolat Kirsch-Brownies


Zutaten

  • 250g Butter
  • 300g Zartbitterschokolade
  • 4 Eier
  • 250g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 1 TL Backpulver

  • 750g Kirschen
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 500g Sahne
  • 2 EL Backkakao

Zubereitung
Als erstes müsst ihr den Brownieteig zubereiten. Dafür die Butter in einem Topf schmelzen, die Schokolade hineinbrechen und beides zu einer cremigen Masse verrühren. Dann die Eier mit dem Zucker und dem Salz dickcremig aufschlagen (das kann schon einmal bis zu 5 Minuten dauern) und in einer weiteren Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver miteinander mischen. Die lauwarme Schokoladenbutter nun zügig unter die Eiercreme heben, die Mehlmischung unterrühren und den Teig in eine gefettete Form geben. Bei 175° für etwa 25 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen. Denkt daran, dass ein Brownie immer etwas glitschig sein sollte und daher bei der Stäbchenprobe ruhig noch etwas Teig kleben bleiben darf.

Nun wird das Topping zubereitet. Dafür die Kirschen waschen, entsteinen (ich muss gestehen, dass ich aus Zeitgründen auf Kirschen aus dem Glas zurückgegriffen habe) und die Schokomousse vorbereiten.Für die müsst ihr die Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann etwa 20 Minuten abkühlen lassen. Dann die Sahne mit dem Kakaopulver steif schlagen und etwa 1/4 davon unter die abgekühlte Schokolade ziehen. Dann den Rest der Sahne ebenfalls zügig unterheben und die Hälfte der entstandenen Schokomousse auf dem Brownieteig verteilen. Etwa 2/3 der Kirschen auf die Mousse geben und mit der zweiten Hälfte bedecken. Zum Schluss die Brownies mit den restlichen Kirschen verzieren und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Wie gesagt - am besten schmeckts, wenn der Teig über Nacht richtig schön durchziehen konnte! :)



Hachja.. ich kanns nur immer wieder wiederholen: Ein kleines Stück und das Schokoglück ist perfekt. Für mich auf jeden Fall einer der besten Brownies, die ich bisher je gegessen habe. Wem das Rezept etwas zu wuchtig ist, der kann natürlich auch nur die Hälfte der Schokomousse zubereiten und die Menge der Kirschen entsprechend reduzieren. Ich mochte das Teig-Mousse-Verhältnis aber genau so, wie es im Rezept vorgesehen war und werde diese tollen Kirschbrownies sicherlich auch noch öfter zubereiten. Allerdings muss ich mich bis zur zweiten Runde Schokoglück wohl noch etwas gedulden, da in meiner Küche zur Zeit nur Reste verwertet werden. Ich arbeite nämlich momentan daran meine Vorratsschränke und die Tiefkühltruhe so gut es geht zu leeren und versuche möglichst keine neuen Zutaten mehr einzukaufen. Doch dazu mehr im nächsten Post! :)

Bis dahin - sonnige Grüße,
Lisa☀



P.s. Weil ich von diesem Rezept so unglaublich begeistert bin und es mit den frischen Kirschen auch ganz wunderbar zu dieser Jahreszeit passt, möchte ich es unbedingt bei der lieben Sarah vom Knusperstübchen zu ihrem Knuspersommer Blogevent einreichen. Dort hatte ich ja auch schon meine saftigen Erdbeer-Zitronen Mini-Gugelhupfe  vorgestellt. Schaut unbedingt mal bei ihr und der Aktion vorbei. Es finden sich sooo viele leckere und verführerische Knusperrezepte dort, das man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus kommt! :)

Banner


Kommentare:

  1. Mhhh liebe Lisa, das sieht ja himmlisch aus und klingt auch super gut. Brownies und Kirschen sind eine tolle Kombination. Wie schön, dass Du noch mit dabei bist. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah, schön, dass sie dir gefallen. Und ja - die Kombination von Schoko, Mousse und Kirschen schmeckt wirklich himmlisch! :)

      Löschen
  2. Yum die Brownies sehen köstlich aus, zum reinbeissen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Krisi! :) Brownies sind auch eine meine allerliebsten Kuchennaschereien :) Hast du auch ein liebstes Brownierezept? Man lernt ja nie aus.. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...